Sonderausstellung „Tiere der Urzeit erblicken wieder das Licht der Sonne“

In dieser Sonderausstellung werden mehr als 80 Versteinerungen von Fischen, Krebse und Echsen der Urzeit gezeigt, die der Tierarzt i. R. und Fossilien-präparator Dr. Uwe Eller aus Dümpelfeld / Eifel präpariert hat. Seit 1979 bis heute investierte Dr. Eller etwa 50 000 Arbeitsstunden, um die seit vielen Millionen Jahren im Gestein eingebetteten Lebewesen freizulegen. Seine unter dem Mikroskop bearbeiteten Fossilien zeichnen sich durch ein Höchstmaß an Präzision aus. Viele seiner Präparate sind in den Naturkundemuseen Stuttgart, Holzmaden, München, Eichstätt und Berlin zu finden und sind nach wissenschaftlicher Bearbeitung veröffentlicht worden.

Die von Dr. Uwe Eller präparierten Fossilien stammen aus vielen verschiedenen Fundorten: Solnhofen – Eichstätt – Ettling – Schamhaupten – Holzmaden – Nusplingen – Messel – Bundenbach – Bebra – Cereste/ Frankreich – Rhodos / Griechenland – Libanon – Wyoming / USA – Ceara. Zu dieser Sonderausstellung in Holzmaden ist es ihm gelungen, die wichtigsten und schönsten seiner Werke wieder zusammenzutragen.

Die Ausstellung ist noch bis zum Jahresende geöffnet und kann zu den normalen Öffnungszeiten besichtigt werden.

Bericht in der Stuttgarter Zeitung vom 12.9.2018: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.holzmaden-150-millionen-jahre-alt-und-quicklebendig.2de8a51d-1596-4d9d-95fa-a1401c44b51c.html

Bericht im Teckboten vom 11.9.2018: https://www.teckbote.de/nachrichten/lokalnachrichten-weilheim-und-umgebung_artikel,-die-urzeit-wird-wieder-lebendig-_arid,219908.html