Der Schwäbische Jura

Die Schwäbische Alb ist aus den Schichten des Schwarzen, Braunen und Weißen Juras aufgebaut. Zusammen sind sie etwa 700 Meter mächtig.
Sie entstanden vor 190 bis 130 Millionen Jahren am Grunde des Jurameeres und wurden später emporgehoben. Holzmaden liegt am Fuße der Schwäbischen Alb inmitten des Schwarzen Juras.
Seine ölhaltigen Schiefer sind die Hinterlassenschaft des Faulschlamms, der sich am Grunde des Jurameeres ablagerte. Hier findet man besonders viele und sehr gut erhaltene Fossilien, denn in dem sauerstoffarmen Schlamm verwesten die Körper toter Tiere nur sehr langsam.